Salzburg - Triest 2018

OlliK, Donnerstag, 05. April 2018, 08:21 (vor 81 Tagen)
bearbeitet von OlliK, Donnerstag, 05. April 2018, 09:02

Hallo Gemeinde,

ich weiß, ich weiß, ich bin hier im Traumpfadforum! :-) Nur leider gibt es noch keine wirkliche Alternative für andere begeisterte Alpenüberquerer...

Nachdem 2016 M-V auf dem Programm stand (übrigens E-Book ist fertig und online, siehe Forum) steht dieses Jahr bei mir S-T auf der Agenda. Start wird Grasslerlike ab dem 08.08. in Salzburg sein. Ich möchte diesen Thread gerne dazu nutzen, um mich mit euch über S-T auszutauschen.

Wer von Euch ist bereits S-T gelaufen und hat Tipps?
Wer möchte dieses Jahr auch auf Wanderschaft gehen? Vielleicht läuft man sich ja über den Weg.

Freue mich auf eure Antworten.

VG
Olli

Salzburg - Triest 2018

Guido, Donnerstag, 05. April 2018, 20:59 (vor 80 Tagen) @ OlliK

Hallo Olli,
die rote Rucksack-Schleife als S-T Erkennungszeichen ist bereits besorgt, am 21.07.18 wird mein erster Wandertag auf dem Weg nach Triest sein.
Nachdem wir als Familie in 2012 M-V geschafft hatten ( unsere Tochter war damals 7 Jahre alt ) und das Ganze in 2015 von Bad Tölz nach Venedig wiederholt haben, geht es in diesem Jahr für mich erstmals alleine auf den Weg nach Triest ( wie du in deinem gelungenen eBook trefflich beschreibst, sind viele pubertierende Jugendliche nur schwer für eine Weitwanderung zu begeistern ..... )

Salzburg - Triest 2018

Marcus, Donnerstag, 05. April 2018, 22:13 (vor 80 Tagen) @ OlliK

Hallo Olli,

die Alpenüberquerung Salzburg-Triest habe ich im August 2016 gemacht. Hier im Traumpfadforum findest du auch weiter unten eine ausführliche Diskussion darüber. :-P Zum Beispiel wurde am 28.01.2017 eine Liste über die Hütten mit Bewertungen reingestellt.
Wenn du weitere Fragen hast, darfst du dich gerne wieder melden.

LG Marcus

Salzburg - Triest 2018

Bergfex_Domi, Dienstag, 29. Mai 2018, 09:18 (vor 27 Tagen) @ OlliK

Hallo Olli,

auch ich bin 2016 auf dem Traumpfad gewesen und starte dieses Jahr mit zwei Kumpels von Salzburg über die Alpen. Wir starten am 03.08, glauben jedoch nicht das wir in unseren zur verfügung stehenden 24 Tagen bis nach Triest kommen.

Vielleicht sieht man sich ja auf dem Weg. Ich bin schon sehr gespannt ob die Tour mit MuVe mithalten kann. Das war damals mein bisher größtes erlebnis - Einfach nur ein wahrer TRAUMPFAD.

Wie viele Tage hast du zur Verfügung?

Beste Grüße
Domi

Salzburg - Triest 2018

OlliK, Dienstag, 29. Mai 2018, 12:29 (vor 26 Tagen) @ Bergfex_Domi

Hi Domi,

sind Salzburg-Triest nicht auch 28 Tage?


Würde mich freuen, wenn wir uns über den Weg laufen würden, aber ich komme erst ab dem 08.08. los. Das sind immerhin 5 Tage später.
Also ich plane (genau wie bei München-Venedig) 32 Tage ein. Dann habe ich genug Luft für eventuelle Pausentage und die eine oder andere Gipfelbesteigung nebenbei. Den Triglav will ich auf jeden Fall mitnehmen.

Ja das mit München-Venedig sehe ich genau so. Das war eine bisher einmalige Erfahrung. Ich setze aber genau so viel auf Salzburg Triest. Vor allem geht es sofort los und man hat nicht erst den Hatsch durch die Ebene. Und nach hinten hin sind auch fast bis Triest die Berge bzw. Hügel. Ich freu mich schon, wenn's losgeht. Aber bis dahin werde ich noch die eine oder andere Möglichkeit mitnehmen und die Alpen besuchen.

LG Olli

Salzburg - Triest 2018

Bergfex_Domi, Dienstag, 29. Mai 2018, 15:05 (vor 26 Tagen) @ OlliK

Hi Olli,

ja es sind auch hier 28 Tage angesetzt aber ich habe schon mit Christof (dem Autor des Rothar-Führers) geschrieben und er meinte, dass er es bereits in 23 Tagen geschafft hat. Und das der neue Führer dies noch leichter machen soll.
Was natürlich nicht heist, dass ich wir es auch können oder wollen. Wir lassen es auf uns zukommen. Wenn es dann in Tolmin heißt: "Time's up" dann ist das halt so. Der Genuss ist das Wichtigste.

Ja den höchsten Berg Sloveniens einzustreuen ist eigentlich Pflicht. Die Tag sollte man einplanen.
Ich bin noch einmal vorher in den alpen für eine 2 Tagestour, wo weiß ich allerdings noch nicht.

Kennst du die Teilnehmerliste auf .

Ach warte mal du bist bestimmt der Oliver am 8.8. :-D

Ich frage mich noch ob SalTri teurer oder günstiger ist. Könnte mir vorstellen das die Hüttenpreise zwar grundsätzlich niedriger sind, dass es aber keine DAV ermäßigung gibt.
Was meinst du?

Gruß
Dominik

Salzburg - Triest 2018

OlliK, Dienstag, 29. Mai 2018, 15:31 (vor 26 Tagen) @ Bergfex_Domi

Hallo Domi,

ja, ich bin der Olli aus der Liste, der am 08.08. startet :-)

Sicherlich kann man jede Tour verkürzen. Für mich sind bei so einer Unternehmung allerdings zwei Dinge sehr wichtig:
1. Ich bin Purist, also alles zu Fuß
2. Wenn die längere Variante schöner bzw. interessanter ist, dann nehme ich die mit. Dann kommt es mir auf den einen Tag mehr oder weniger nicht an


Sicherlich kann sich derjenige, der mit jedem Tag Urlaub rechnen muss, das nicht leisten. Das ist klar und dafür muss man auch Verständnis haben.


Wegen den Preisen. Slowenien hat m.E. ebenfalls der Kooperation der Alpenvereine zugestimmt und man bekommt dort ebenfalls den DAV-Rabatt (bitte schreibt wenn es nicht so ist). Also gehe von derselben Kalkulation aus wie bei Mu-Ve.


Dieses Bergjahr wird für mich auch sehr intensiv. Ich war vor zwei Wochen am Wilden Kaiser, nächste Woche geht es für drei Tage ins Rofan. Im Juli eine Woche ins Verwall und mit meinen Wanderkumpels für vier Tage in die Allgäuer Alpen. Wenn du Ideen für einen Kurztrip brauchst, dann kannst du dich gerne melden.


VG Olli

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum