Traumpfad in Etappen

micha55, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 21:45 (vor 315 Tagen)

Hallo Fangemeinde,
ich habe keine 5 Wochen Zeit für die Tour, sondern immer nur 5-9 Tage.
Gibt es Empfehlungen, wie man den Weg in solchen Etappen verteilt laufen kann?

Traumpfad in Etappen

Günter, Freitag, 07. Dezember 2018, 07:32 (vor 315 Tagen) @ micha55

Hallo Micha,

diese Empfehlungen gibt es, einfach in www.muenchenvenedig.de Etappenbeschreibungen oder hier im Forum durchlesen, da erhälst Du die bneötigten Infos.;-)
Ansonsten kannst Du auch Fragen stellen die werden i.d.R. sehr gerne Beantwortet.
Viel Spaß beim Vorbereiten auf diese Traumtour.
Grüße
Günter

Traumpfad in Etappen

Gipfelfreizeit, Montag, 31. Dezember 2018, 00:44 (vor 291 Tagen) @ Günter

Günter mag recht haben, dass das hier vielleicht schon irgendwo steht, aber eine vernünftige Antwort hilft da doch bestimmt eher weiter.

Es gibt natürlich verschiedene Ansätze, wie man MUC-VCE in kleinere Häppchen teilen kann, so sollte man sich zum Beispiel einmal die Frage beantworten, wie viel einem die Flachetappen vor (2,5 Etappen) und hinter (4-5) den Alpen wirklich Wert sind. Da kann man schon mal ein paar Tage sparen.

Für die komplette Strecke bietet sich vielleicht folgendes an:

Portion 1 (8 Tage)
München - Wolfratshausen - Bad Tölz - Tutzinger Hütte - Vorderriß - Hinterriß - Karwendelhaus - Halleranger - Inntal
Rückreise nach München aus dem Inntal problemlos möglich

Portion 2 (8 Tage)
Wattens im Inntal - Lizumer Hütte - Tuxerjochhaus - Olpererhütte - Stein - Pfunders - Kreuzwiesenalm - Schlüterhütte
Von der Schlüterhütte am Folgetag den Traumpfad verlassen und nach St. Ulrich in Gröden absteigen, von dort Rückreise.

Portion 3 (6 Tage)
St.Ulrich - Schlüterhütte - Grödner Joch - Piz Boé - Fedaiasee - Alleghe
Ein Tag kann hier eingespart werden, wenn man sich aus St. Ulrich direkt zum Grödner Joch aufmacht, kann dann vielleicht auch mit "Portion 4" kombiniert werden...

Portion 4 (5 Tage)
Alleghe - Tissihütte - Passo Duran - Pian de Fontana - Rifugi 7° Alpini - Belluno
Kann ggf. auch mit "Portion 5" kombiniert werden

Portion 5 (5 Tage)
Belluno - Revine - Ponte Priula - Bocca Callalta - Jesolo - Venedig
Bis auf den Nevegal alles mehr oder weniger in italienischem Flachland.

Das ist natürlich alles nur eine von vielen Möglichkeiten. Hilft aber vielleicht als erstes Gedankenspiel. Viel Spaß!

Unser Video von 2016: YouTube

Traumpfad in Etappen

Dokumacher, Mittwoch, 02. Januar 2019, 20:43 (vor 288 Tagen) @ micha55

Den Traumpfad bis Venedig in Etappen zu "machen" ist ist natürlich möglich, aber das ist genauso, als würde man ein Vier-Gänge-Menü verteilt über vier Tage verzehren. Das echte Traumpfad-Feeling erlebt der Wanderer nur, wenn er die 560 Kilometer en bloc absolviert. Aber klar, wer opfert schon seinen ganzen Jahresurlaub...

Traumpfad in Etappen

MicoRS ⌂ @, München, Donnerstag, 03. Januar 2019, 10:32 (vor 288 Tagen) @ Dokumacher

Dokumacher, du hast vollkommen recht. Ich habe selber Traumpfad im mehrere Abschnitte gemacht, es war schön, sogar wunderschön, aber ich habe wieder ein offenes Wünsch das alles wieder am Stück machen.
Das stimmt 100% Vergleich mit Vier-Gänge-Menü... Bei mehrere Abschnitte brauch man immer wieder paar Tage für "Aufwärmung" und gleich danach wieder aufhören, Mehrfache Kosten für An- und Abreise, Ankommen in Venedig fühl man ganz, ganz anderes beim vollständige Durchführung des Traumpfad.

Micha55, noch Mal gut überlegen wenn anderes geht nicht bleibt dir Abschnitt- Absolvierung des Traumpfad.

Mein Vorschlag für Traumpfad aufteilen:

1. Abschnitt; München- Inntal
2. Abschnitt; Intall- Pustertal (Niederwintl)
3. Abschnitt; Niederwintl- Belluno
4. Abschnitt; Belluno- Markus Platz

Gruß, Micha

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum