Traumpfad am 27.06.2019

johannes, Montag, 24. Juni 2019, 21:53 (vor 83 Tagen)

Hallo zusammen,

ich starte am kommenden Donnerstag, den 27.06.2019 zwischen 7 und 8 Uhr am Marienplatz. Ich möchte die Etappen wie im Rother Reiseführer beschrieben laufen und nur auf Hütten oder in Pensionen übernachten.

Da ich nur zwischen dem 27.06. und 21.07.2019 (25 Tage) Zeit habe, werde ich nur bis Alleghe oder Belluno laufen und den Rest ein Jahr später machen. Je nach Form habe ich aber auch überlegt Etappen zusammen zu legen oder die letzten Etappen mit dem Bus zu fahren.

Ich bin 28 Jahre alt, sportlich, aber relativ unerfahren im Wandern. Neben zwei Zweitagestouren in den Alpen und einer 42 km Tagestour im Flachen, bin ich dieses Jahr häufig joggen gewesen. Auf Grund der fehlenden Bergerfahrung würde ich mich über einen erfahrenen und sportlichen Begleiter freuen. Ich unterhalte mich gerne mit anderen, kann aber auch mehrere Stunden ohne Kommunikation auskommen :)

Wenn du Lust hast mich zu begleiten, würde ich mich über ein Kommentar oder ein persönliche Nachricht freuen. Auch wenn du ein paar Tage früher oder später startest würde es mich interessieren. Vielleicht läuft man sich ja über den Weg.

Viele Grüße

Johannes

Traumpfad am 27.06.2019

Vicky, Montag, 24. Juni 2019, 22:40 (vor 83 Tagen) @ johannes

Hey Johannes,

Ich starte am 26.6., also einen Tag vor dir. Allerdings werde ich eine Nacht in Hall einlegen sowie einen Ruhetag auf der Lizumer Hütte. Ansonsten folge ich auch weitgehend denn Rother (sofern bei den Bedingungen möglich). Von daher werden wir uns sicher mal über den Weg laufen - würde mich freuen!

Liebe Grüße
Vicky

Traumpfad am 27.06.2019

Gipfelstürmer, Mittwoch, 26. Juni 2019, 21:59 (vor 81 Tagen) @ Vicky

Wenn das Wetter so heiß bleibt vielleicht hast du ja Glück mit der birkkar . Und den anderen auch denn hier ist es echt heis im Moment .
Viel spass bei eurer Tour. Ich bin über Innsbruck da ich nicht original den Verlauf mache.ich werde vermutlich von lizumer zur gamshütte rüber und dann hinten rum zur olperer hütte. Mit der gliederscharte muss ich noch schauen . Denn ich will keine Hilfsmittel benutzen

Traumpfad am 27.06.2019

tingwer, Donnerstag, 27. Juni 2019, 10:22 (vor 81 Tagen) @ Gipfelstürmer

Moin allerseits,

auch wir wollen am 04.07 endlich aufbrechen und uns auf den Weg von München nach Venedig machen. Aufgrund diverser aktueller Warnungen sind wir allerdings etwas unsicher, bzgl der Begehbarkeit im Juni. Ich habe gelesen, dass aufgrund der Schneemassen von einem Start vor Mitte Juli teilweise abgeraten wird.
Wie groß ist denn der effekt der jetzigen Hitzewelle einzuschätzen?
Bei einem Start in München am 5.7 und denn ersten Tagen in niedrigen Höhen, ist es ja bereits fast Mitte Juli, bevor wir die "kritischen" Höhen erreichen.
Es stimmt mich optimistisch, dass ihr bereits diese Woche gestartet seid und wünsche euch viel Spaß und Erfolg bei eurer Tour!
Grüße aus Flensburg

Traumpfad am 27.06.2019

Gipfelstürmer, Dienstag, 02. Juli 2019, 16:50 (vor 75 Tagen) @ tingwer

Hallo
Also ich bin heute über die gliederscharte gekommen. Bis auf ein großes schneefeld und ein unangenehme Bach Überquerung war es gut machbar. Bei der birkkarspitze würde ich den hüttenwirt vom karwendelhaus anrufen und fragen.die friesenbergscharte war bis vorgestern noch nicht begehbar. Auch da würde ich das friesenberghaus und tuxer joch haus anrufen und fragen wie es aussieht bis dahin.
Lieben Gruß

Traumpfad am 27.06.2019

Vicky, Dienstag, 02. Juli 2019, 18:55 (vor 75 Tagen) @ Gipfelstürmer

Hallo Gipfelstürmer,

Danke dir!

Birkkarspitze ist Stand gestern noch dicht. Ganz klare Aussage vom Hüttenwirt des Karwendelhauses - wir sind über Scharnitz. Lafatscherjoch hat ein Schneefeld im Aufstieg, was in der Gruppe gut machbar ist (aber nicht absolut easy).

Wir schauen grad mal, wie es ab Glungezer weitergehen kann...

Liebe Grüße
Vicky

Glungezer Gratroute

Alpenverein Tirol, Montag, 08. Juli 2019, 14:20 (vor 70 Tagen) @ Vicky

Die Glungezer Gratroute von der Glungezerhütte über die seven TuXer summits www.7tuXer.at zur Lizumerhütte wird inzwischen regelmäßig begangen. Auch von weniger alpin versierten Fern-Wanderern; - noch nicht ganz schneefrei.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum