Reservierung: Absagen gehoert zum guten Ton

K2 @, Dienstag, 16. Juli 2019, 19:54 (vor 91 Tagen)

Hallo liebe Wanderer.

Mehr und mehr Wirte von Huetten, Gasthoefen oder Pensionen am Weg klagen ueber Gaeste, die erst reservieren und dann aber kommentarlos nicht auftauchen.

Ein paar Cent in einen Anruf investiert, kurz Bescheid gegeben und dem Wanderer faellt kein Stein aus der Krone und der Wirt nimmt es nicht krumm.

Der Wirt ist sonst nur veraergert, die wirklich Leidtragenden sind aber die anderen Wanderer, die nicht unterkommen, obwohl Platz waere oder ewig bis spaet abends bangen.
Nicht abzusagen ist somi mindest unkollegial, man koennte es aber durchaus auch asozial nennen :-(

Diese TOLLEN ReservierungssystemE, Kreditkartenhinterlegung, depperte HuettenwirtregelungEN und andere negative und trotzdem sinnlose Regelungen (aus meiner Sicht: Fehlentwicklungen) hat uns Wanderern derartiges Verhalten bereits eingebrockt.

Uebrigens (selbst bereits in den Kitzbuehler Alpen mitbekommen) kann eine ausbleibende Absage sich auch als finanzieller Bummerang erweisen: Nicht seitens der Wirte, sondern von offizieller Seite, wenn Alpinpolizei dann 2 Tage spaeter mit Rechnung fuer Suchaktion auftaucht.
Und glaubt mir: Da hilft weder falscher Name, noch falsche Handynummer, noch Fake-Mail-Adresse.


Lange Rede, kurzer Sinn: Kann oder will ich irgendwo nicht auftauchen, wo ich reserviert habe, rufe ich dort kurz an.

K2.

Reservierung: Absagen gehoert zum guten Ton

Gipfelstürmer, Dienstag, 23. Juli 2019, 13:30 (vor 84 Tagen) @ K2

Hallo K2 ,
Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich stehe vollkommen hinter deiner Meinung.
man uns sich auch mal in die Lage der Wirte versetzen, denn wenn die alles einplanen und machen und vorbereiten und es kommt nur die hälfte der Gäste ist man doch logischer weise verärgert.Man selber würde doch auch verärgert sein wenn man z.B eine Party plant und vorbereitet ,alles dafür einkauft und am Abend wenn es soweit ist kommt keiner ohne abzusagen.

P.S :Reservierungen wieder abzusagen ( wenn man doch nicht Kommen kann ) gehört zum Wandern wie das Essen !!!

Liebe Grüße an alle und weiterhin sicheres Wandern

Reservierung: Absagen gehoert zum guten Ton

Daniel @, Sonntag, 04. August 2019, 23:04 (vor 72 Tagen) @ K2

Danke!
Diese Reservierungen nerven total. Wer kann heute bereits für nächstes Jahr eine ganze Tour im voraus buchen! (Gruppen oder mehr als 2 Personen hier ausgenommen)
Ein Handy hat auch jeder dabei und es gehört auch zum guten Ton abends auf der Hütte zu schauen ob auch alle anderen angekommen sind. Man kennt sich auf dieser Tour nach wenigen Etappen.
Hinweis: Bei vielen Hütten klappt es sich wenige Tage vorher telefonisch anzukündigen. Nur wenige haben dann noch auf die paar Euro Reservierungsgebühr bestanden, welche man ja spitze von unterwegs noch pünktlich überweisen kann *Sarkasmus*

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum