Unterkünfte ausweispflichtig

Daniel @, Mittwoch, 11. April 2018, 21:36 (vor 189 Tagen) @ travelinchen

Hallo liebe Wandergemeinde,
mein Freund und ich planen im Sommer den Traumpfad von München nach Venedig zu wandern. Meine Frage nun: muss man sich auf den Hütten ausweisen um einen Schlafplatz zu bekommen oder zu buchen?

Da mein Freund aus Asylrechtlichen Gründen Deutschland Strenggenommen nicht verlassen darf, ich ihm aber unbedingt den für mich spannendsten Teil der Alpen, die Dolomiten, nicht vorenthalten will, wäre das relevant für uns. Denn auch wenn es rechtlich nicht erlaubt ist, wer kann denn etwas dagegen haben wenn ein Iraker seine neue Heimat zu Fuß erkunden möchte?

Liebe Grüße und vielen Dank,
Lina

Hi,
Grenzkontrollen gibt es auf den Wanderwegen zwar nicht, aber es ist auch nicht ausgeschlossen. An den Hütten wird höchstens der DAV Ausweis angeschaut. Solltet ihr aber in ein Hotel müssen dann ist die richtige Registrierung notwendig.
Die Polizei in Bayern und Österreich kontrolliert an den Grenzen, das kann zu richtigen Problemen führen.
Ob einem das Risiko wert ist muss jeder selber entscheiden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum