Ostumgehung der Schiara (via Longarone)

K2 @, Montag, 14. Februar 2022, 22:02 (vor 93 Tagen) @ Markus S.

Hallo Markus.

Als vor zwei Jahren mein bester Freund sagte er würde mitgehen, wurde die Planung konkreter.
Daher werde ich mich wohl noch häufiger im Forum melden.

Tu Dir keinen Zwang an.
Fragen kostet nichts.

Meine ersten Fragen betreffen die Umgehung der Schiara.
Wie ist die Meinung zur Ostumgehung?

Es gibt verschiedene Ost-Umgehungen. - So wie es auch verschiedene West-Umgehungen (mindestens drei an der Zahl) gibt.

Ist es möglich vom Rif. Pian de Fontane Richtung Lonarone abzusteigen

Ja. - Ich nehme an, Du meinst NACH LonGarone.

und weiter nach Beluno zu laufen?

Ja.

Wie sind die Wege?

Rot und blau bewertet sie der Führer aus dem Conrad-Stein-Verlag, der diese Variante (neben der West-Umfahrung beschreibt).
An sich habe ich diesen Führer in einer Rezension für den ÖAV zwar mal aus subjektiven und aus objektiven Gründen ziemlich verrissen, aber evtl. ist er ja doch irgendwie zu etwas zu gebrauchen.

Ist die Strecke an einem Tag zu schaffen?

Klar.
Wenn man will.

Worauf sich auch immer "die Strecke" nun bezieht:

Das Teil-Stück vom Rif. Pian de Fontane nach Longarone ist angegeben mit:
14,3 km, 200 Hm auf, 1.360 Hm ab in 5 h

Von Longarone nach Belluno:
19,3 km, 230 Hm auf, 300 Hm ab in 4,25 h

KANN man machen.
Auch an einem Tag.

Schöne Grüße
K2.


P.S.:

seit Jahren spiele ich mit den Gedanken, den Traumpfad zu wandern.

Seit Jahren spiele ICH mit dem Gedanken, den Traumpfad wandern zu lassen.
Funktioniert :-D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum