Nach dem Traumpfad nun nach PRAG

Toyotama, Donnerstag, 02. Februar 2023, 21:16 (vor 479 Tagen) @ Henry

Ich hatte vor 13 Jahren Venedig - München und München Prag verbunden, mit Verlängerung bis zum Kap Arkona auf Rügen. Die Ausschilderung im bayerischen Wald war damals teilweise unterirdisch schlecht. In Tschechien ist die Ausschilderung grandios. Das tschechische Markierungssystem ist einfach nur genial. Jeder Wegweiser hat einen Namen und steht mit Höhenangabe auf der Karte. Alle Wege sind einheitlich markiert: ein weißes Quadrat mit einem blauen, grünen oder roten Querbalken drin, die Radwege haben nach meiner Erinnerung einen violetten. Vor jeder Abzweigung ist eine Vorankündigung (z.B. nach 30 m links) und nach Abzweigungen kommt immer eine Bestätigungsmarkierung. Ich bin damals ganz hausbacken nach Karte gelaufen. Ich hatte Ludwig damals einen Zettel mit korrigierten Telefonnummern etc. geschickt, der wohl auch in einige Bücher eingelegt wurde. Und: die bömischen Wälder sind wunderschön und die Tschechen sehr freundlich!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum