Gegenrichtung

Toyotama @, Mittwoch, 29. Mrz 2017, 15:37 (vor 205 Tagen) @ Nistler Martin

Ich bin vor neun Jahren die "Normalrichtung" gegangen und vor 7 Jahren die Gegenrichtung (mit Verlängerung über Prag bis zum Kap Arkona auf Rügen)
Hier als Gegengewicht die Vorteile (die vermeintlichen Nachteile haben ja schon andere geschrieben)


Hinweis:
Die Wegfindung ist von Venedig nach Belluno etwas kniffeliger, weil man die Beschreibung "rückwärts lesen muss", ist aber alles machbar.
Manche Etappen sind in Gegenrichtung einfacher, andere etwas anstrengender.

Über die Suchfunktion (oben rechts) kannst du meine und andere ausführliche Beiträge zu dem Thema finden!!!

Wenn ich in 6 Jahren in Rente bin, will ich den Weg noch einmal gehen - wieder in Gegenrichtung!!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum