Gegenrichtung

Daniel @, Mittwoch, 29. Mrz 2017, 21:24 (vor 204 Tagen) @ Nistler Martin

Hier gibt es bereits erste Bestrebungen von Italienischer Seite den Gegenweg bekannt zu machen. Zumindest an der Isar kann man ab und zu einen neuen Italienischen Aufkleber für Venedig - München finden.
Der Weg hat in beide Richtungen seine Vor und Nachteile (siehe die anderen Kommentare). Ich fand es sehr praktisch mich mit den gegenläufern zu unterhalten. Man konnte sich gegenseitig Tipps zu Wegen, Verpflegung, Gefahren ... geben. Von abweichenden guten Übernachtungsmöglichkeiten nicht zu sprechen.
Das man in Gegenrichtung etwas mehr Höhe ansteigen muss, spielt auf der Strecke fast keine Rolle ;-)
Ein Bad im Flaucher und nen kühles Bier in einem Biergarten kann auch als Ziel dienen. Wäre für mich aber nicht so attraktiv wie ein Glas Wein an der Adria.
Der große Knackpunkt ist jedoch wie bereits erwähnt, du wirst zu 99% alleine unterwegs sein (wenn du nicht selbst mit einer Gruppe startest).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum