München - Venedig oder besser Bad Tölz - Belluno?

Peter11 @, Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:53 (vor 149 Tagen) @ OliverG

Hallo,

ich habe die Tour schon 3-mal gemacht...und immer von München nach Venedig !
Ich musste mir auch nichts beweisen, aber wie im richtigen Leben wollte ich mir nicht nur die Highlights aussuchen...
Von München langsam die Berge näher kommen zu sehen finde ich sehr schön, die Vorfreude steigt...und auch die Kondition ;-)
Und die letzten Flachetappen nach Venedig fand ich zwar anstrengend...aber hier lernt man das richtige Italien kennen (u.a. viele kleine Cafes mit super Dolci)...und daher sind diese Etappen für mich unverzichtbar !!!

...sonst könnte man sich ja auch andere Mehrtageswanderungen über die Alpen aussuchen...

Aber wie gesagt, jeder wie er will...für mich wäre das Erlebnis aber nicht das gleiche gewesen, wenn ich nur Lenggries-Belluno gemacht hätte.

Ich habe inzwischen auch zwischen Schäftlarn und Bad Tölz für mich reizvollere Wege gefunden...und auch von Ponte delle Priula bin ich anders gegangen...hab dafür aber super Leute getroffen...wunderschöne Lokale genossen...und auch fast unberührte Badeplätze entdeckt...und bin eigentlich von Tarzo bis Cavallino an Weingärten entlanggegangen...
...hab auch einmal in Cavallino übernachtet...abends um 19.00 im Meer gebadet (fast alleine)...bin morgens um 5.00 von dort nach Punta Sabbione gegangen...und war vor den Touristen am Markusplatz...ein unbeschreibliches Erlebnis !!! :-)

Ich jedenfalls möchte die Erlebnisse, Begegnungen und Unterkünfte bis Lenggries und ab Tarzo niemals missen !!!!

Viele Grüße an alle, die die Tour im Sommer machen wollen:-)
Peter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum