GlungezerHÜTTE

Alpenverein Tirol, Dienstag, 19. September 2017, 12:37 (vor 35 Tagen) @ OliverG

Hallo Oliver, das mit der GlungezerHÜTTE kann man so als Pauschalaussage nicht stehen lassen, auch wenn es für Dich objektiv so gewesen sein mag. Die Gründe dafür können aber vielfältiger Art sein, wie:
manche vertragen die Höhe (2610 m) nicht und schlafen schlecht;
Kreislaufschwäche, Höhenkrankheit
zu viel gegessen, zu viel getrunken
Übermüdet, überanstrengt, dehydriert
Vollmond etc.
Oder einfach der Zufall, dass an deinem Nächtigungstag die Hütte überbelegt war und daher die Schlafmöglichkeiten begrenzt bzw. beengt waren. Das ist im Sommer vielleicht 5 - 6 mal der Fall.
Ansonsten hat die GlungezerHÜTTE nagelneue und breite Schlaflager im neuen TuXer-Zubau und im Biwak sowie in den Zimmern. Dazu gibt es nur sehr positive Rückmeldungen und Einträge. Schlaflager "TuXer" neu
In diesem Sinn beim nächsten Mal und allen anderen tausenden Gästen, die im Sommer wie im Winter hier heroben nächtigen, jeweils eine „Gute Nacht auf der GlungezerHÜTTE“ !
Das Team der GlungezerHÜTTE mit dem Alpenverein HALL - www.glungezer.at

Tags:
Werbung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum