Traumpfad 2021 wie plant ihr zu Übernachten

K2 @, Mittwoch, 28. Oktober 2020, 21:55 (vor 27 Tagen) @ Markus S

Hallo Markus.

Mein Backup Plan ist halt den Schlafsack dicker zu wählen als für eine Hütte notwendig
und dann (bei passendem Wetter) mit einem Biwaksack Not zu Biwakieren.

Aha, das deckt schon 2/3 meiner Erwartung/potentiellen Empfehlung für sowas.

Was ich Dir als drittes Utensil dazu noch rate: FALTmatte.

Relativ leicht, nicht so voluminös wie früher die Rollmatten, durch den "Eierkarton-Zahn-in-Loch-Effekt" relativ kompakt und bessere Isolation als glatte Matte, relativ günstig im Vergleich zu aufblasbaren Matten, extrem robust.

Ist natürlich nicht komfortabel aber besser als keine Unterlage zum Liegen.

Läßt sich oft recht gut unten, hinten/unten oder an einer Seite des Rucksacks anbringen.

Schöne Grüße
K2.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum