Nicht Wetter sondern Klima ;-)

Der olle Hansen ⌂ @, Lübeck, Donnerstag, 24. November 2016, 22:11 (vor 267 Tagen) @ K2

Na, das ging ja schnell mit der ersten Antwort! ;-)

Moin K2!

ENDLICH mal einer, der's kapiert hat !!!
Danke, lange Jahre habe ich darauf gewartet ... ;-)

Sehr gerne! :-) Statt Augen rollend unzählige zukünftige "Wetter-Fragen" im Forum zu beantworten, kannst du gerne auf mein Posting verlinken! :-D

An sich richtig, allerdings ist das "Tal" nicht auf Meereshöhe, sondern ca. zwischen 500 - 1.500 m.

Ja, das ist schon klar. Allerdings las ich auch, man könne in den Tälern "normales" Klima/Wetter voraussetzen, so wie in der flachen Ebene auch. Also habe ich das mal grob vereinfachend gleichgesetzt.

Ich würde grob von 3 - 30° (auch letzteres schon auf 2.000 m erlebt) ausgehen.

Ja, in einem MV-Video auf YouTube habe ich auch eiskalte Schneeschauer im Hochsommer gesehen - Temperatur deutlich einstellig. Aber das kann ja nur tageweise so sein, oder?
Hier an der Küste wird schlechtes Wetter schnell wieder fortgeblasen, es steht ja nichts im Weg herum. ;-)
Setzt sich schlechtes Wetter in den Alpen auch gern mal fest?

Je nach Höhe, ca. -5 - 15°

Wie gut, dass ich gefragt habe ... ;-)

Bei einer Tageslänge im Juli/August von 13,5 - 15,5 h würde ich nicht gerade von hetzen sprechen.

Das war die Frage, die ich vergessen hatte - die Tageslänge. Danke! ;-)
Diesbezüglich bin ich ja hier oben an der Ostsee sehr verwöhnt mit den hellen Nächten im Frühsommer. Aber im August wird es auch hier zeitig dunkel.

Selbst Leute, die gezielt mit dem Zelt über den ganzen Alpenbogen gewandert sind, haben an/über 2.000 m oder bei schlechten Witterungsverhältnissen der Temperaturen wegen Hütten vorgezogen.

Ja, bei deutlichen Minusgraden ist das in der Höhe die deutlich bessere Wahl. ;-)
Aber für den Notfall weiss ich nun, worauf ich mich einstellen muss.

Nun, es bleibt Dir überlassen, allerdings würde ich von unnötigen Biwaks auf dieser Tour eher abraten.

"Unnötig" ist ja auch bei den vielen Naturschutzgebieten nicht zulässig.

Die Physik gilt in den Alpen natürlich genauso,

Sehr beruhigend! :-D

So, nun bin ich ein Stück weiter. Hab Dank!

Mit vorzüglichem Ahoi!
Der olle Hansen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum