Wege-Status & Routen update Tirol 2. - 5. August 2017

Alpenverein Hall in Tirol, Dienstag, 01. August 2017, 15:08 (vor 81 Tagen) @ Alpenverein Tirol

Via Venezia Alpina .update. Inntaler Höhenweg. München-Venedig . "seven TuXer summits"
Route Seven TuXer Summits frei Glungezerhütte - Lizumerhütte offen
www.7tuXer.at

Tagesaktuelle Infos stets unter https://www.glungezer.at/wege-update-aktuell/

Für den Dienstag verspricht die Vorhersage einen stabilen Bergtag. Lediglich der Südföhn pfeift uns am Glungezer um die Ohren mit Spitzen von bis zu 90 kmh. Der Vorteil ist, dass sich Quellwolken sehr schwer tun, sich zu formieren. Somit schätzen wir die Gewittergefahr für heute als gering ein.

Am Mittwoch heißt es hingegen, die Wolken zu beobachten. Der Wind dreht von Süd auf West und die Gewitterneigung nimmt moderat zu. Vor allem gegen Abend kann es am Hauptkamm zu Überentwicklungen der sommerlichen Bewölkung kommen.
Die Route über die SevenTuXerSummits ist gut begehbar.

Wie immer gibt es in der Glungezerhütte nach dem Abendessen eine ausführliche Beschreibung des Weges zur Lizumer Hütte und einen aktuellen Wetterbericht.
Der Zustieg zur Glungezerhütte ist problemlos zu machen.

Die weitere Route Lizum über Geierjoch/Pluderlingsattel zum Tuxerjochhaus ist machbar. Alternativ über Torjoch
https://www.bergwelten.com/a/viva-es-lebe-die-via-venezia-a…

Karwendelhaus - Birkkar - Halleranger - aktuell:
Die Schneefelder im Schlauchkar, der Birkkarspitze und der Abstieg Richtung Kastenalm sind fast ganz weg.
Der Übergang zum Hallerangerhaus ist machbar. Die Stelle an der der Steig abgebrochen ist, wurde repariert.
Bei Schlechtwetter ist die Route zum Hallerangerhaus/alm über Scharnitz - Kastenalm zum Halleranger eine gute Alternative .

ZAMG Prognose Bergwetter um Glungezer für Dienstag, 1. August 2017
Häufig scheint die Sonne. Selbst am Nachmittag entstehen oft nur wenige und flache Quellwolken. Lediglich im Westen gibt es abends etwas mehr Haufenwolken und hier sind in der Nacht ein paar Gewitter zu erwarten. Der Höhenwind bläst mäßig bis stark aus südlichen Richtungen, nördlich der Alpen ist es föhnig. In 2000m Seehöhe hat es am Nachmittag zwischen 19 und 23 Grad.

Prognose für Mittwoch, 2. August 2017
Eine schwache Störungszone sorgt dafür, dass die Luftmasse wieder labiler wird. Sonne und Wolken wechseln im westlichen Bergland einander ganztägig ab, dazu gehen ein paar Gewitter und Regenschauer nieder, die ersten schon ab dem Vormittag. Im Bergland scheint die Sonne bis Mittag häufig. Dann entwickeln sich Quellwolken und Gewitter. Der Wind kommt auf den Bergen mäßig bis lebhaft aus West bis Nord. In 2000m Seehöhe bewegen sich die Temperaturen am Nachmittag zwischen 18 und 21 Grad.

Donnerstag, 3. August 2017
In Nordtirol wechseln Sonne und teils dichtere Wolken einander ab. Erste Schauer und Gewitter sind unter Umständen bereits um Mittag möglich, am Nachmittag treten sie häufiger auf. Tiefstwerte: 15 bis 19 Grad, Höchstwerte: 27 bis 31 Grad.

Prognose für Freitag, 4. August 2017 Nach einem durchaus sonnigen Vormittags entstehen in ganz Tirol Quellwolken und daraus teils kräftige Regenschauer oder Gewitter. Es bleibt weiterhin hochsommerlich warm, es ist aber drückend schwül.

Prognose für Samstag, 5. August 2017
Es ist in ganz Tirol nur mehr zeitweise sonnig. Rasch dürften sich dichtere Quellwolken entwickeln und daraus
verbreitet Regenschauer und Gewitter.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum