Traumpfad August September.Anfängerin

kyr0, Dienstag, 18. Juni 2019, 00:29 (vor 151 Tagen) @ kyr0

Wenn "erfahrene" Wanderer zu M-V starten kommen davon schon gefühlt nur max. 50% am Ende an - wenn überhaupt :) Ich würde mir deutlich mehr Zeit lassen ohne Erfahrung. Du kommst nach den ersten 2-3 Tagen in Lenggries zum Brauneck. Dort würde ich als Test mal an einem Tag hoch laufen und dann an der Benediktenwand zur Tutzinger Hütte. Am Nachmittag läufst Du dann hoch zur Benediktenwand und nochmal runter zur Hütte. Nimm den Weg mit allen Achselköpfen. Wenn Du die Tour schaffst und am nächsten Tag ready bist dann bruchst Du Dir imho. wenig Sorgen machen. Dann schaffst Du es sicher bis ins Karwendel. Wenn Du dort über die Bikkarspitze kommst und runter zum Isarursprung - dann mache ich mir keine Sorgen dass Du auch den Rest schaffst. Wichtig ist halt, dass Sicherheit immer vor geht. Wenn Du Dich wirklich unsicher fühlst -- lieber umkehren. Zu große Eitelkeit hat schon zu viele Tragödien zur Folge gehabt in den Bergen...

Auf jeden Fall wünsch ich viel Glück wenn Du Dich auf den Weg machst :)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum